Die Jugendsatzung des RFV Esslingen e.V.

 

§ 1 Name, Mitgliedschaft
Die "Vereinsjugend" wird von den "Junioren" und "Jungen Reitern / Fahrern/ Voltigierern" (gem. LPO) des Reit- und Fahrvereins Esslingen e.V. (RFV Esslingen), sowie allen innerhalb des Jugendbereiches gewählten und berufenen Mitgliedern, gebildet.

Junioren sind Mitglieder bis zum Vollendung des 18., Junge Reiter/ Fahrer/ Voltigierer bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres.

§ 2 Zweck und Aufgaben
1. Aufgaben der Vereinsjugend des RFV Esslingen sind unter Beachtung der Grundsätze des freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaates:
a) Die Förderung des Pferdesports ( Breiten und Leistungssport ) in allen Disziplinen,
b) Die Entwicklung und Erschließung des Pferdesports zur Unterstützung der Persönlichkeitsbildung, des kommunikativen Verhaltens und der sozialen Integration,
c) Pflege der sportlichen Betätigung zur körperlichen Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Lebensfreude,
d) Erziehung zur kritischen Auseinandersetzung mit der Situation der Jugendlichen in der Gesellschaft,
e) Mitverantwortung und Mitarbeit, sowie die Zusammenarbeit mit allen Gruppen des Vereins,
f) Interessenvertretung gegenüber der Sportkreisjugend der Stadt Esslingen, im Sportkreis Stuttgart - Esslingen, der Württembergischen Sportjugend (WSJ) im Württembergischen Landessportbund WLSB, der Reitjugend im Württembergischen Pferdesportverband WPSV (Regionalverband), der Reitjugend im Pferdesportverband Baden-Württemberg (LV), der deutschen Reitjugend in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) (Bundesverband), den Behörden und der Öffentlichkeit,

2. Die Vereinsjugend führt und verwaltet sich selbständig. Sie entscheidet über die Verwendung der ihr zu fließenden Mittel in eigener Zuständigkeit. Die Mittel der Jugendkasse sind nur für gemeinnützige, satzungsgemäße Zwecke zu verwenden. Ausgaben, die durch die Jugendkasse nicht abgedeckt werden können, bedürfen der Zustimmung des Vereinsvorstandes des RFV Esslingen. Die Jugendkasse wird vom Jugendvorstand geführt.
(Lit. I und j entfällt)

§ 3 Organe
Die Organe der Vereinsjugend sind:
a) die Jugendvollversammlung
b) der Jugendvorstand

§ 4 Jugendvollversammlung
a) Es wird zwischen ordentlichen und außerordentlichen Jugendvollversammlungen unterschieden.
Sie sind das oberste Organ der Vereinsjugend. Mitglieder sind alle "Junioren" und "Jungen Reiter / Fahrer/ Voltigierer" des RFV Esslingen und der Jugendvorstand.
b) Die ordentliche Jugendvollversammlung findet jedes Jahr statt.
Die Versammlung wird vom Jugendvorstand vierzehn Tage vorher, unter Beifügung der Tagesordnung und evtl. Anträge, schriftlich einberufen. Sie ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden beschlussfähig.
c) Bei Abstimmungen und Wahlen genügt die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.
d) In den Jahren, in denen eine Vereinsmitgliederversammlung des RFV Esslingen stattfindet, ist die Jugendvollversammlung vier bis acht Wochen vor dieser durchzuführen.
e) Eine außerordentliche Jugendvollversammlung ist auf Antrag eines Zehntel der Vereinsvertreter oder nach Bedarf durch den Jugendvorstand mit einer Frist von vierzehn Tagen einzuberufen.
f) Aufgaben der Jugendvollversammlung sind insbesondere
1. Entgegennahme der Berichte des Jugendvorstandes einschl. Kassenbericht
2. Entlastung des Jugendvorstandes
3. Wahl des Jugendvorstandes
4. Planung der Aktivitäten für das laufende Jahr

§ 5 Jugendvorstand
1. Der Jugendvorstand wird von der Jugendversammlung für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Er führt die Vereinsjugend nach den Richtlinien der Jugendversammlung und der Satzung des RFV Esslingen.
a) Der Jugendvorstand besteht aus:
- dem/der Vorsitzenden,
- dem/der stellvertretenden Vorsitzenden,
- dem/der Kassenwart/in; die Rolle wird von dem Vorsitzenden übernommen.
b) Der/die Vorsitzende vertritt die Vereinsjugend mit Sitz und Stimme im Vorstand des RFV Esslingen.
c) Der Jugendvorstand erfüllt seine Aufgaben im Einvernehmen mit dem Vorstand des RFV Esslingen, seiner Satzung, seiner Geschäftsordnung, sowie der Beschlüsse der Jugendversammlung.

2. Aufgaben des Jugendvorstandes:
a) Vertretung der Vereinsjugend im RFV Esslingen und außerhalb, insbesondere bei Sportkreisjugend, Stadt- und Kreisjugendring, Sportjugend im Landessportbund sowie im WPSV und Landesverband.
b) Planung von Informations- und Weiterbildungsmaßnahmen.
c) Sicherstellen des externen und internen Informationsflusses zwischen dem RFV Esslingen und Vereinsjugend.
d) Führung der Jugendkasse.
e)Planung von Aktivitäten der Vereinsjugend.
f) Der/die Vorsitzende leitet die Sitzungen des Jugendvorstandes und lädt dazu ein. Die Sitzungen finden nach Bedarf, mindestens aber einmal jährlich statt. Bei Bedarf können zu den Sitzungen des Jugendvorstandes zusätzlich weitere Personen eingeladen werden, die Rederecht haben, jedoch nicht stimmberechtigt sind.
g) Der Jugendvorstand ist zuständig für alle Jugendangelegenheiten des RFV Esslingen.
h) Zur Planung und Durchführung besonderer Aufgaben kann der Jugendvorstand Unterausschüsse bilden. Ihre Beschlüsse bedürfen der Zustimmung des Jugendvorstandes.

§ 6 Gültigkeit, Änderung der Jugendsatzung
Die Jugendordnung muss von der Jugendversammlung mit einer Mehrheit von 3/4 der abgegebenen Stimmen beschlossen und vom Vereinsvorstand des RFV Esslingen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen bestätigt werden. Das Gleiche gilt für Änderungen.
Die Jugendsatzung bzw. Änderungen der Jugendsatzung treten mit der Bestätigung durch den Vereinsvorstand des RFV Esslingen in Kraft.

§ 7 Sonstige Bestimmungen
Sofern in der Jugendsatzung keine besonderen Regelungen enthalten sind, gelten jeweils die Bestimmungen der Vereinssatzung des RFV Esslingen.

Esslingen, den 02.05.2011